Mordalarm in Vorarlberg

Tatverdächtiger festgenommen

(03.07.2022) In Feldkirch ist in der Nacht auf Sonntag ein 85 Jahre alter, pflegebedürftiger Mann in seiner Wohnung durch mehrere Messerstiche so scher verletzt worden, dass er kurze Zeit später verstarb. Die Tat soll nach ersten Informationen durch die Polizei von seinem 30 Jahre alten Sohn in der zwischen 2.00 und 3.00 Uhr verübt worden sein. Der mutmaßliche Täter konnte in der Wohnung festgenommen werden.

Die Hintergründe der Tat waren am Sonntagnachmittag noch völlig unklar, da der dringend tatverdächtige Sohn wegen seiner schlechten psychischen Verfassung, so die Polizei, bis dahin noch nicht einvernommen werden konnte.

Die laufenden Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt Vorarlberg übernommen. (apa/makl)

Turteltauben in Frankreich

Jagdverbot verlängert

Alpinunfall in Tirol

Mann von Felsblöcken verschüttet

Pornos mit Spenden gekauft

Priester veruntreut 150.000€

AKW Saporischschja

Ukraine: Hinweise auf Abschalten

BP-Wahl: Marco Pogo FIX

6.000 Unterschriften gesammelt

Gewaltverbrechen in Bayern

Totgeglaubte nun in U-Haft

Vorarlberg: Wanderunfall

72-Jähriger tödlich verunglückt

Waldbrände in Algerien

Alle Brände unter Kontrolle