Mordalarm in Wien

(06.12.2013) Mordalarm in der Bundeshauptstadt. Eine Wienerin findet ihre 59-jährige Mutter leblos in deren Wohnung in Meidling. Die Frau liegt blutüberströmt am Boden. Die Tochter alarmiert sofort Polizei und Rettung. Für die 59-Jährige kommt aber jede Hilfe zu spät. Michaela Rossmann von der Wiener Polizei:

„Man hat bei dem Opfer eine Stichverletzung im Brustbereich festgestellt. Man kann daher von Fremdverschulden ausgehen. Eine Tatort-Gruppe ist vor Ort und sucht nach Spuren. Die Hintergründe sind aber bisher völlig unklar.“

Die Tochter steht unter Schock und muss psychologisch betreut werden, sie soll dann noch einmal befragt werden. Auch die Nachbarn, die etwas gehört haben könnten werden jetzt einvernommen.

Baby im Koma

Gericht: Leben oder sterben?

Faktencheck-Klimabonus

Kein Geld für Frauenhäuser?

Impfung: 20-Jähriger stirbt

Todesfall nach Corona-Impfung

24 Schüler missbraucht

Lehrer schon 2013 beschuldigt

Sabotage ist 'wahrscheinlich'

Sagt EU zu kaputter Pipeline

Mehr als 10.000 Neuinfektionen

Regierung schweigt weiter

Gemeindebau wieder teurer

Anstieg um 44 Prozent

D: Klo explodiert!

Mädchen (12 und 13) verletzt