Mordalarm in Wien!

Mann erschlägt Ehefrau

(21.09.2019) Mordalarm in Wien! Ein 32-Jähriger soll gestern seine Ehefrau getötet haben. Der Mann kommt am Nachmittag in eine Polizeiinspektion. Dort erzählt er den Beamten, dass er gerade einen heftigen Streit mit seiner Frau in der gemeinsamen Wohnung im Bezirk Wieden hatte. Dabei hat er auch auf die Frau mit einem Holzbrett eingeschlagen und sie getötet.

Als die Polizisten Nachschau halten, finden sie tatsächlich die 32-jährige Frau leblos mit einer blutigen Kopfwunde vor.

Der Mann wird noch in der Polizeiinspektion festgenommen. Als Tatmotiv nennt er in einer ersten Einvernahme Eifersucht. Jetzt soll der Leichnam obduziert werden. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash

Foodora-Datenleck: Was tun?

Ex-User sollen Passwort ändern

Hunderte Elefanten verendet

Ursache unklar

Neuerungen bei WhatsApp

5 neue Funktionen

Tochter sexuell missbraucht

von eigener Mutter

Beginn der 2. Corona-Welle?

Zahlen machen Sorge

Taubenmörder in Klagenfurt

Irrer schießt wild auf Vögel

Rassismus-Vorwurf gegen Lokal

Wiener Wirt wehrt sich