Morddrohungen gegen Ministerin

(28.06.2014) Der Streit um das Wort ‚Töchter‘ in der Hymne läuft völlig aus dem Ruder! Die Hasspostings auf Facebook gegen SPÖ-Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek werden immer schlimmer. Sogar mit Mord soll der Ministerin schon gedroht worden sein. Und das alles nur, weil sie sich via Facebook augenzwinkernd in die Nationalhymnen-Debatte eingeschaltet hat.

Julia Valsky, die Sprecherin von Heinisch-Hosek, zu KRONEHIT:
‚Wir sind seit gestern zu zweit bzw. zu dritt dabei, jene Postings, die massiv die Menschenwürde verletzten, herunterzunehmen. Die Staatsanwaltschaft hat von sich aus die Ermittlungen aufgenommen. Man wird sehen, was dabei rauskommt.‘

Hier geht’s zur hitzigen Debatte auf der Facebook-Seite von Heinisch-Hosek!

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie