Morddrohungen gegen Ministerin

(28.06.2014) Der Streit um das Wort ‚Töchter‘ in der Hymne läuft völlig aus dem Ruder! Die Hasspostings auf Facebook gegen SPÖ-Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek werden immer schlimmer. Sogar mit Mord soll der Ministerin schon gedroht worden sein. Und das alles nur, weil sie sich via Facebook augenzwinkernd in die Nationalhymnen-Debatte eingeschaltet hat.

Julia Valsky, die Sprecherin von Heinisch-Hosek, zu KRONEHIT:
‚Wir sind seit gestern zu zweit bzw. zu dritt dabei, jene Postings, die massiv die Menschenwürde verletzten, herunterzunehmen. Die Staatsanwaltschaft hat von sich aus die Ermittlungen aufgenommen. Man wird sehen, was dabei rauskommt.‘

Hier geht’s zur hitzigen Debatte auf der Facebook-Seite von Heinisch-Hosek!

Superwahlsonntag

Wer gewinnt?

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens

PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb

Ö: Es wird immer mehr gekifft

Enormer Cannabis-Boom

Mordfall in Kroatien

Drei Kinder tot

Reaktionen auf Kickl Statement

Mediziner: fast schon geschmacklos

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt