Mordfall Rosi neu aufgerollt

(09.01.2019) Kann ein 25 Jahre alter Mordfall doch noch geklärt werden? Im Jahr 1993 ist auf einer Pferdekoppel in St. Margarethen im Burgenland eine Frauenleiche gefunden worden. Bei der Toten hat es sich um eine Prostituierte aus der Dominikanischen Republik gehandelt, die Rosi genannt wurde.

Den Mörder hat man bis heute nicht geschnappt. Daher wird der Fall heute Abend in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ gezeigt.

Vincenz Kriegs-Au vom Bundeskriminalamt: “Es ist uns wichtig, herauszufinden, mit wem Rosi 1992/93 Kontakt hatte. Vielleicht gibt es Freier, bei denen sie sich öfter aufgehalten hat. Wenn wir hier Hinweise erhalten, ist uns die Arbeit erleichtert.“

Die Sendung wird heute um 20:15 im ZDF gezeigt. Für Hinweise, die zur Ausforschung des Täters führen, gibt’s 5.000 Euro Belohnung.

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt

Trump: FBI wird fündig

Dokumente beschlagnahmt

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen