Teenie als Mörder vor Gericht

(05.11.2013) Mordprozess in Wien: Ein 16-Jähriger soll vor etwa einem halben Jahr einen 35-jährigen Mann im Bezirk Ottakring tot geprügelt haben.

Der Teenager soll äußerst brutal vorgegangen sein. Mit Skistöcken, Bratpfannen und sogar einem Besenstiel soll er auf sein Opfer eingeschlagen haben. Zuvor sollen die zwei zusammen mit einer 28-jährigen Frau reichlich Alkohol getrunken haben. In der Wohnung des Opfers soll es dann zu einem Streit gekommen sein. Der mittlerweile 17-jährige Angeklagte hat sich in den Einvernahmen bereits geständig gezeigt. Ihm drohen bis zu 15 Jahre Haft.

Beim Klo-Gang gestolpert: Tot

Wasserleichenfund geklärt

Irre: Schulbusse rappelvoll

Trotz Corona-Krise

Genesene oft ohne Antikörper

neue Corona-Studie

18 neue Heereshelikopter

rund 300 Millionen Euro.

Pinguin stirbt wegen Maske

im Bauch gefunden

Frau im Intimbereich verletzt

von einem Orthopäden

Surfer-Brett wieder gefunden

8.000 Kilometer weit weg

Wende bei Corona-Zahlen

in Österreich!