Mordversuch in der Steiermark

Mann sticht Kumpel nieder

Was ist da bloß in der Steiermark los? Nachdem gestern Abend im Bezirk Deutschlandsberg eine 16-Jährige tot aufgefunden worden ist, hat es offenbar auch im Bezirk Weiz einen Mordversuch gegeben! Ein 24-Jähriger soll einen um drei Jahre jüngeren Bekannten niedergestochen haben. Die beiden sollen zuvor in der Wohnung des Tatverdächtigen in Streit geraten sein.

Plötzlich dürfte die Situation eskaliert sein, sagt Fritz Grundnig von der steirischen Polizei:
"Der 24-Jährige soll sich dann ein Küchenmesser geschnappt und damit seinem Freund lebensgefährliche Verletzungen im Rückenbereich zugefügt haben. Der Tatverdächtige hat danach aber selbst Alarm geschlagen."

Das Opfer ist noch in der Nacht notoperiert worden. Der Tatverdächtige hat auf Grund seiner starken Alkoholisierung noch nicht einvernommen werden können.

Die Gefahr lauert im Essen

Tödlicher Wurm auf Mallorca

Fernseher um stolze 5,8 Mio.

Geht’s noch teurer?

„Tetris Challenge“ überall!

Ausgepackte Rettungsautos

Hausbesetzung in Wien

Im Bezirk Hernals

Allergiealarm im Intimbereich

Feuchttücher im Test

Braut stirbt am Weg zum Altar

Sie war schwanger

Fahndung nach diesem Mann

Polizei bittet um Hinweise

Python kriecht in Auto rum

Während Fahrt entwischt