Linzer Glasattacke: Rätsel um Motiv

(09.10.2014) Jener Kellner, der in Linz mit einem Glas attackiert wurde, ist nicht mehr in Lebensgefahr. Ein 20-Jähriger soll ja am Montag dem Mann ein Glas ins Gesicht geschlagen und ihn dabei lebensgefährlich verletzt haben. Nach einer Not-OP ist der Kellner am Weg der Besserung. Zeugen haben die Tat mit ihren Handys gefilmt. Der 20-Jährige ist verhaftet worden. Konkrete Hinweise auf ein Motiv gibt es aber bislang nicht.

Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:
“Die Ermittlungen stocken derzeit ziemlich, denn der junge Mann schweigt noch immer. Er sitzt aber mittlerweile in Untersuchungshaft. Er war nicht betrunken. Unklar ist aber, ob er unter Drogen gestanden ist, das müssen die Ermittlungen noch zeigen. Es ist also noch vollkommen unklar, warum der Bursche plötzlich so aggressiv geworden ist.“

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt