Mordversuch in Wien: Polizei fahndet

Mordversuch in Wien! Die Polizei fahndet nach einem 36-jährigen Mazedonier. Sonntagfrüh soll der Mann einer 32-jährigen Bekannten in der Liniengasse im Bezirk Mariahilf aufgelauert haben. Er soll sie mit Pfefferspray angegriffen, niedergeschlagen und dann auch noch mit einem Messer auf sie eingestochen haben.

Paul Eidenberger von der Wiener Polizei: “Die Frau wurde lebensgefährlich verletzt und sofort notoperiert. Der Täter hat die Flucht ergriffen, ist uns aber mittlerweile namentlich bekannt."

Über die Hintergründe der Tat ist bislang nichts bekannt.

Die Polizei hat ein Fahndungsfoto veröffentlicht (siehe oben). Wenn du Hinweise zu diesem Fall hast, wende dich bitte an das Landeskriminalamt Wien (Außenstelle Mitte) unter 01-31310 DW 43220!

Hundeattacke: Ermittlungen

Kommission untersucht Details

Ehefrau ertränkt: Prozess

Mann leidet an Eifersuchtswahn

Schüsse an Schule nahe L.A.

Mehrere Verletzte

Beim Porno schauen gefilmt

Achtung, Virus!

Hund hat Schwanz am Kopf

Social-Media-Star

AUA-Maschine bleibt am Boden

wegen Chlor-Geruchs!

Hundeführer in Kaserne getötet

von Militärdiensthunden

Kühe durch Stromschlag tot

Drama auf Bauernhof