Mozzarella mit Keimen belastet!

Test bringt schlechte Bewertung

(29.07.2019) Isst du im Sommer auch gerne Mozzarella? Dann solltest du gerade bei diesen Temperaturen vorsichtig sein. Ein aktueller Test des Vereins für Konsumenteninformation zeigt nämlich: Mozzarella ist oft mit Keimen belastet!

22 Produkte wurden getestet, so Katrin Mitteljobst vom Verein von Konsumenteninformation: "Neun der 22 Produkte haben leider weniger gut abgeschnitten, weil sie erhöhte Keimzahlen am Ende der Mindesthaltbarkeit aufgewiesen haben. In unserem Fall war es so, dass durchwegs günstige Produkte an den ersten Plätzen liegen, das heißt: Teuer ist nicht gleich gut."

Nur acht Produkte haben mit einem „sehr gut“ abgeschnitten. Dabei handelt es sich vor allem um billigere und fettreduzierte Produkte.

Man sollte deshalb ein paar Dinge unbedingt beachten, so Mitteljobst weiter: "Für Konsumenten ist es wichtig, dass sie gerade bei diesen Temperaturen darauf achten, den Mozzarella gut gekühlt nach Hause zu bringen und dort auch weiter kühl zu lagern. Am besten soll man den Mozzarella auch lange vor dem Mindesthaltbarkeitsdatum verzehren, weil er ein heikles Produkt ist. Riecht der Käse unangenehm sauer, beziehungsweise schmeckt er bitter, dann am besten weg damit."

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

"Facebook Dating"

neue Dating App

Toter bei Impfstoffstudie

bekam Placebo

D macht uns zum Risikogebiet

Reisewarnung für Österreich

Mann verschickt Nazi-Bilder

in Kärnten verurteilt

mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt

200 Gäste mit HIV angesteckt?

im Quarantäne-Hotel