Mr. Spock-Darsteller ist tot!

(27.02.2015) "Live Long And Prosper" - Mr. Spock ist tot und sein letzter Tweet geht um die Welt. Leonard Nimoy, der in den 60er-Jahren mit seiner Rolle des Vulkaniers Mr. Spock in der Kultserie “Star Trek” bekannt geworden ist, ist gestorben. Laut "New York Times" ist der 83-jährige Schauspieler in seinem Haus in Los Angeles einer Lungenkrankheit erlegen.

Erst diese Woche hat Leonard Nimoy getweetet. Seine Botschaft wird nach dem Tod hunderttausende Mal geteilt. Denn er verwendet mit LLAP eine Abkürzung für die Vulkanier-Grußformel "Life Long And Prosper".

Übersetzt heißt sein berührender letzter Tweet ungefähr: "Das Leben ist wie ein Garten. Perfekte Momente können erlebt, aber nicht bewahrt werden, außer in der Erinnerung. Lebe lange und in Frieden."

Nimoy hat nicht nur in Original-Serie über 3 Staffeln hinweg die Rolle von Spock gespielt, auch in mehreren "Star Trek"-Kinofilmen war er zu sehen. Erst vor zwei Jahren im letzten "Star Trek Into Darkness".

Zachary Quinto, der die Rolle des jungen Spock in den letzten Kinofilmen gespielt hat, ist ebenfalls zutiefst betroffen.

Viele Geschichten im Stark Trek-Universum gehen auf das Konto von Nimoy: er war auch Drehbuchautor und Regisseur.

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral

Rihanna sexy

bei der Müllentsorgung

Redeverbot in Öffis

Jetzt auch in Österreich?

Susanne Raab wird Mama

Glück bei der Familienministerin

Nutztiere im Überfluss

Krise überrollt Fleischindustrie