MTV-Star stirbt bei Stunt

(29.09.2015) Trauer um MTV-Star Erik Roner! Der Extremsportler, der durch die Moderation der MTV-Show „Nitro Circus“ bekannt wurde, ist jetzt bei einer Showeinlage im Rahmen einer Eröffnungsfeier tödlich verunglückt. Roner ist mit seinem Fallschirm aus einem Flugzeug gesprungen, bei der Landung aber in einen Baum gekracht und hängen geblieben. Die Rettungskräfte haben nur noch den Tod feststellen können.

Für Profis wie Roner eigentlich ein Routine-Stunt. Doch es gibt immer ein Restrisiko, sagt auch der heimische Stuntman Christian Löschnigg von 'stunt.at':
“Egal ob zu Wasser, zu Land oder zu Luft. Egal wie gut man sich vorbereitet, egal wie gut das Material auch ist. Der Tod ist in unserem Job leider immer dabei, ein Restrisiko bleibt einfach.“

Hier siehst du einen von Roners spektakulärsten Stunts überhaupt – er macht einen auf Mary Poppins:

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün