MTV-Star stirbt bei Stunt

(29.09.2015) Trauer um MTV-Star Erik Roner! Der Extremsportler, der durch die Moderation der MTV-Show „Nitro Circus“ bekannt wurde, ist jetzt bei einer Showeinlage im Rahmen einer Eröffnungsfeier tödlich verunglückt. Roner ist mit seinem Fallschirm aus einem Flugzeug gesprungen, bei der Landung aber in einen Baum gekracht und hängen geblieben. Die Rettungskräfte haben nur noch den Tod feststellen können.

Für Profis wie Roner eigentlich ein Routine-Stunt. Doch es gibt immer ein Restrisiko, sagt auch der heimische Stuntman Christian Löschnigg von 'stunt.at':
“Egal ob zu Wasser, zu Land oder zu Luft. Egal wie gut man sich vorbereitet, egal wie gut das Material auch ist. Der Tod ist in unserem Job leider immer dabei, ein Restrisiko bleibt einfach.“

Hier siehst du einen von Roners spektakulärsten Stunts überhaupt – er macht einen auf Mary Poppins:

Schläge, Tritte, Bisse

Mann (38) rastet völlig aus

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten