Müllkampagne: "Mach et, Mehmet!

(07.08.2017) „Geht doch, Gülcan!“ und „Mach et, Mehmet“ – zwei Sprüche einer neuen Müllkampagne aus Duisburg, die für Wirbel sorgen. Die Stadt möchte mit der Kampagne #machsrein für mehr Sauberkeit sorgen. Mit einem Augenzwinkern, schreibt die Stadt auf ihre Website. Damit das auch besser passiert und jeder seinen Dreck wegmacht, will man die Bewohner direkt ansprechen.

Doch genau das sorgt für Aufregung: Manche User finden die Kampagne rassistisch, leben doch 35.000 Türken in Duisburg, da der Islam großen Wert auf Sauberkeit lege. Die Kampagne hat es sogar in die türkischen Medien geschafft. Doch stopp: Auch mit den Namen Lisa, Kevin und Robert wird geworben. So gibt’s auch noch „Alles klar, Andi!“ und „Sauber, Steffi“.

tote in Madrid

Explosion in Hochhaus

Joe Biden wird angelobt

Hier das LIVE-Video!

Kaninchen-Misshandlung

Schreckliche Bilder aus Graz

Herzogin Meghan

Vater plant Enthüllungs-Doku

Horror-Zoo geschlossen

Veterinäramt greift ein

Uni-Studierende

Distance Learning bis Herbst

Zugedröhnter Lenker gestoppt

Bekifft mit 3 Kids unterwegs

Supermodel Helena Christensen

Supersexy mit Ü50