Münster: Transporter rast in Gastgarten!

(07.04.2018) Ausnahmezustand im deutschen Münster! In der Innenstadt ist ein Kleintransporter in einen Gastgarten gerast. Es gibt mindestens 4 Tote und über 20 Verletzte, sechs davon befinden sich in kritischem Zustand. Der mutmaßliche Täter soll direkt danach am Tatort Selbstmord begangen haben. Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung soll es sich um einen 49-jährigen Deutschen handeln, der psychisch auffällig gewesen sein soll.

Weite Teile der Innenstadt wurden abgesperrt, weil die Polizei einen verdächtigen Gegenstand im Kleintransporter gefunden haben soll. Augenzeugen berichten von zwei weiteren Tätern, die aus dem Fahrzeug gesprungen und weggelaufen sein sollen. Die Polizei möchte das aber nicht bestätigen.

Brand in Traiskirchen

Höchste Alarmstufe

Flitzer verursacht Rote Karte

Spieler fassungslos

Impfgegner belästigen Kinder!

Mehrere Fälle an Wiener Schulen

Steinalte eineiige Zwillinge!

Weltrekord: 107-jährige Frauen

Corona Regeln Neu

Änderungen in Wien

Wut-Wiener explodiert!

Wegen falsch geparktem SUV

Gregor Schlierenzauer

Beendet Karriere

Vulkanausbruch La Palma

Erschreckende Videos