Münze in Steckdose

Alexa fordert Kind heraus

(29.12.2021) In Großbritannien ereignete sich ein schockierender Vorfall! Amazons Sprachassistentin "Alexa" forderte eine 10-Jährige zu einer lebensgefährlichen Challenge heraus.

Nachdem die Mutter mit ihrer Tochter einige Turnübungen aus YouTube nachspielte, fragte das kleine Mädchen Alexa, ob sie eine lustige Challenge empfehlen könnte. Mit der Antwort hatte die Mutter nicht gerechnet: „Das habe ich im Internet gefunden: Stecke ein Handyladegerät etwa zur Hälfte in die Steckdose. Berühre dann mit einem Penny die sichtbaren Kontaktstifte.“ so Alexa.

„Nein, Alexa, nein!“

Glücklicherweise ist die Mutter zu diesem Zeitpunkt im selben Raum gewesen und konnte das Schlimmste verhindern. Im Gespräch danach stellte die Tochter jedenfalls klar, dass Alexas Vorschlag keine gute Idee gewesen wäre und sie es nicht ausprobiert hätte.

Penny Challenge

Bei der Challenge, die Alexa gefunden hatte, handelt es sich um die sogenannte "Penny Challenge", die seit 2020 auf TikTok und anderen sozialen Medien kursiert. Die Idee dahinter ist, sich einen Stromschlag zu verpassen, um andere User damit zu erheitern. In der Vergangenheit hatte diese Challenge in Großbritannien und den USA zu vermehrten Feuerwehreinsätzen geführt, sodass die Behörden in den sozialen Median davor warnten.

Laut Amazon wurde das Problem bereits behoben. Alexa sollte mittlerweile nicht mehr dazu aufrufen die gefährliche Challenge auszuprobieren.

(IS)

Toter nach Lawinenabgang

Drama um 32-Jährigen

Beat Feuz gewinnt Abfahrt

Hemetsberger Platz 3

Soldaten stark belastet

Pandemie hinterlässt Spuren

Wie gefährlich ist Omikron?

Großer Faktor: Der Impfstatus

Feller positiv

Kein Kitz-Slalom

Einfach weggeworfen!

Schock-Bilder aus Österreich

Wiener Spitalsärztin bedroht

und mit Blut bespritzt

Squid Game: 2. Staffel

Serien-News!