Musik zu laut: Messerattacke

Nachbar rastet völlig aus

(23.01.2020) Messerattacke wegen zu lauter Musik! Wilde Szenen haben sich in einem Mehrparteienhaus im steirischen St. Michael abgespielt. Ein 39-Jähriger hat Besuch von zwei Freunden, die drei fühlen sich aber durch die laute Musik aus der Nebenwohnung gestört. Der 39-Jährige beschwert sich bei seinem Nachbarn und fordert ihn auf, die Musik gefälligst leiser zu drehen. Das passt dem 50-jährigen Nachbarn aber so gar nicht. Er schnappt sich ein 20 Zentimeter langes Küchenmesser und attackiert das Trio. Einer der Männer erleidet dabei Schnittwunden am Bauch.

Eva Stockner von der Steirerkrone:
„Die anderen Männer haben den Angreifer aber überwältigen und am Boden fixieren können. Das Opfer hat zum Glück nur oberflächliche Wunden erlitten. Keiner der Beteiligten konnte bisher befragt werden, alle sind schwer betrunken gewesen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

70% werfen Lebensmittel weg

Food Waste in Österreich

1,3 Mrd Energiekostenzuschuss

Für Österreichische Unternehmen

Ukrainer müssen zahlen

Öffis ab Oktober nicht mehr gratis

Kinder immer dicker

Jeder 3. Bub übergewichtig

Baby im Koma

Gericht: Leben oder sterben?

Faktencheck-Klimabonus

Kein Geld für Frauenhäuser?

Impfung: 20-Jähriger stirbt

Todesfall nach Corona-Impfung

24 Schüler missbraucht

Lehrer schon 2013 beschuldigt