Mutter erstickt eigenes Baby!

(06.01.2018) Eine Mutter soll ihr eigenes Baby erstickt haben! Passiert ist das in einem Wiener Krankenhaus. Bereits am Mittwoch soll die Frau ihren acht Monate alten Sohn ermordet haben. Gestern werden dann die schockierenden Ergebnisse der Obduktion bekannt. Nach der Tat soll die Frau aus dem Spital geflohen sein und versucht haben, sich umzubringen. Als sie von einem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht wird, stellt man dann fest, dass es sich dabei um die mutmaßliche Täterin handelt.

Patrick Maierhofer von der Wiener Polizei:
"Die offenbar psychisch kranke Frau ist festgenommen worden und befindet sich derzeit in Untersuchungshaft. Sie wurde außerdem in eine geschlossene psychiatrische Abteilung überstellt."

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los