Mutter füttert 13-jährigen Sohn

wegen Videospielsucht!

(25.02.2019) Krasse Erziehungsmethode!

Ein Video von den Philippinen sorgt im Netz für heftige Diskussionen. Zu sehen: Eine Mutter, die ihren 13-jährigen Sohn füttert, während er stundenlang am Computer zockt. Während der „Fütterung“ wendet der Jugendliche nicht einmal die Augen vom Bildschirm. Der Sohn befindet sich gerade in einem 48-Stunden-Marathon und soll dabei das Videospiel "Rules of Survival" spielen.

Die 37-Jährige sagt währenddessen: „Mein armes Kind hier – iss jetzt“. Doch nicht nur das: Sie fragt ihren Sohn auch, ob er ein paar Vitamine nehmen möchte, die seine Oma ihm vorbereitet hat. Der Teenager soll schwer spielsüchtig und deshalb auch unterernährt sein.

Der Clip sorgt im Netz für Unverständnis. Was sagst du dazu?

Bald "Bier-Triage"?

Erste Brauerei schlägt Alarm

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?

61 Vogelspinnen in Paket

Horrorfund in der Stmk

Todesursache Nr. 1 bei Kindern!

In den USA: Schusswaffen!