Mutter gibt Tochter Heroin

1-jährige stirbt!

(24.09.2019) Tragischer Fall im US-Staat Maine!
Die 33-jährige Kimberly N. steht jetzt vor Gericht, weil sie ihrer einjährigen Tochter Jordy mehrmals Heroin unter das Zahnfleisch gerieben hat, damit sie besser schläft! Das Kind ist an den Folgen gestorben...

In der Verhandlung kommt heraus, dass der Vater diese Vorgangsweise offenbar als 'normal' angesehen hat. Schließlich habe ihm seine Frau gesagt, dass sie diese Methode auch bei ihren anderen Kindern aus früheren Ehen angewandt hat.

Insgesamt hat die heroinsüchtige Mutter das Kind 15-mal auf diese Weise 'beruhigt'. Bei der letzten Heroin-Behandlung erleidet das Mädchen einen Atemstillstand und stirbt.

Die Mutter steht jetzt wegen Kindesgefährdung vor Gericht. In den USA gibt es dafür eine Maximalstrafe von einem Jahr Haft.

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!

Ed Sheeran wieder Papa!

Zweites Töchterchen

Bis zu 200 € für Alle!

Klimabonus ab Oktober