Mutter lässt Baby einfach verhungern

(09.02.2015) Ein unfassbares Drama ist in den USA passiert. In Nashville, Tennessee, hat eine junge Mutter ihr erst zwei Monate altes Baby regelrecht verhungern lassen. Passiert ist das schon im April – jetzt wurde nach langen Ermittlungen offiziell Anklage wegen Vernachlässigung und Mordes erhoben. Offenbar hat die 21-Jährige Stripperin dem kleinen Anakin einfach nichts zu essen und zu trinken gegeben.

Ermittler Rick Hall sagt im US-TV:
„Ich glaube nicht an eine psychische Störung. Wenn wir uns ihren Alltag ansehen, oder von dem her, als wir mit ihr gesprochen haben. Es war auch ein 2-Jähriger im Haushalt, als das passiert ist. Aber der Fall ist noch offen, wer weiß, was da noch herauskommt.“

Die 21-Jährige ist inzwischen übrigens wieder schwanger, dieses Kind wird sie allerdings wohl hinter Gittern bekommen.

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt