Mutter mit Schemel erschlagen

Mordprozess in Klagenfurt

(03.10.2019) Er soll seine Mutter im Streit mit einem Holzschemel erschlagen haben und dafür muss sich ein 21-Jähriger heute am Landesgericht Klagenfurt wegen Mordes verantworten. Mutter und Sohn sollen ständig gestritten haben, vor allem wegen der Alkoholprobleme des Angeklagten. Im März ist die Situation dann eskaliert.

Gerichtssprecher Christian Liebhauser-Karl:
"Dem Mann wird vorgeworfen, dass er seiner Mutter mit einem Holzschemel zumindest 12 Hiebe gegen den Kopf und den Brustkorb verpasst haben soll."

Das Opfer ist seinen schweren Verletzungen erlegen, der Mann dürfte zum Tatzeitpunkt alkoholisiert gewesen sein. Ihm droht lebenslange Haft.

Trend: #NoWaterChallenge

Gefährlich!

Insta verstärkt Liebeskummer

Social Media bei Trennung mies

Schädel absichtlich brechen?

"Skull Breaker Challenge“

Amsterdam: Prostitutionshotel

Bau geplant

Diese Berufe treiben es wild

Journalisten untervögelt?

Bernhardiner eingeschläfert?

Nach Biss ins Gesicht

Handy mit Nacktfoto-Detektor

Kein Sexting mehr

It's a girl!

Eisbär-Baby ist ein Weibchen