Mutter verbrennt Kids im Ofen

(18.10.2017) Unfassbare Story aus dem US-Bundesstaat Georgia: Eine Mutter soll ihre beiden kleinen Söhne in den Backofen gesteckt und bei lebendigem Leib verbrannt haben. Danach ruft die 24-Jährige ihren Ex, den Vater der Kids, an, um ihm ein Video der Horror-Tat zu zeigen. Der schockierte Vater alarmiert daraufhin sofort die Polizei.

Mutter verbrennt Kids im Ofen 1

Vor den Beamten streitet die Frau ab, den ein- und den zweijährigen Sohn getötet zu haben. Jetzt laufen die Ermittlungen. Brenda Williams, die Mutter der Tatverdächtigen, sagt gegenüber dem US-Sender cbs46, ihre Tochter habe psychische Probleme und sie habe bereits mehrmals versucht, ihre Enkel vor ihr in Sicherheit zu bringen:

"Ich habe alles versucht. Ich hab sie dem Jugendamt gemeldet, ich wollte, dass die Kids zu mir kommen oder dass sie zumindest nicht mehr bei ihr bleiben müssen. Manchmal hat sie den Kleinen nicht mal was zum Essen gegeben. Solche Sachen sieht man normal in Horror-Filmen, aber dass so etwas in meiner Familie passiert. Das ist echt hart!"

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?

662 Corona-Neuinfektionen

Zahlen weiter hoch

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff