Muttermilch soll Säuglinge

immunisieren

(13.04.2021) USA. Bereits geimpfte Mütter spenden jetzt ihre Muttermilch. Forscher vermuten, dass die in der Milch enthaltenen Antikörper, Babys vor dem Coronavirus schützen könnten. Daher versuchen manche Mütter jetzt sogar ihren Milchfluss wieder in Gang zu setzen. Es heißt auch, je länger die Babys gestillt werden, desto länger könnten sie geschützt werden. Belegt ist diese Hypothese noch nicht.

Impfungen in Amerika

Immer mehr Bundesstaaten geben die Impfungen für alle Erwachsenen frei. Nur Kinder sind davon eben noch ausgeschlossen.

(DP)

Rabiater Flugzeugpassagier

Video: Mit Klebeband fixiert

Flucht vor Polizei

38-Jähriger angeschossen

Olympia: 2 mal Bronze für uns

Karate und Klettern

Schlepper crasht in Pfosten

10 Menschen sterben

Nobeljuwelier überfallen

Wien: Fahndung läuft!

Schlange unter dem Esstisch

Dafür mal nicht im Klo

Gerichtsvollzieher bedroht

Bei Delogierung in Wien

7.700 t Müll auf Autobahnen

Es ist eine Schande