Muttertag ohne Herz

(09.05.2015) Morgen ist Muttertag - aber die Österreicher legen darauf kaum Wert. Eine traurige Umfrage zeigt, dass eigentlich nur die Hälfte der Befragten den Muttertag aus Liebe und Wertschätzung zu ihrer Mama feiern. Der Hauptgrund für viele ist aber, weil es halt so sein muss.

Thomas Schwabl von Marketagent.com:
"Der stärkste Impulsgeber um den Muttertag zu feiern, ist die Tradition auf Platz 1. Das sagen rund 47 Prozent. Das ist etwas verwirrend, dass es auf Platz 1 steht. Immerhin jeder Zehnte feiert den Muttertag auch, weil er es als Verpflichtung ansieht, um die Mutter nicht zu kränken."

Und nicht nur, dass die Österreicher ihre Mütter nicht wirklich ehren wollen, auch bei der Geschenks-Auswahl sind sie nicht sehr einfallsreich:
"Das gibts einen ganz klaren Favoriten: Nämlich Blumen und Pflanzen. Knapp 7 von 10 Österreicher beschenken mit Blumen. Danach kommen Süßigkeiten und Pralinen mit 31%. An der dritten Stelle mit 21% liegen Torten und Kuchen und auf der vierten Stelle liegen Kosmetika und Parfums."

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los