Nach 15 Jahren aus Koma erwacht

(27.09.2017) Ein medizinisches Wunder in Frankreich sorgt für Begeisterung! In Lyon ist es Neurowissenschaftlern gelungen, einen Patienten nach 15 Jahren aus dem Wachkoma zu holen. Der 35-jährige Mann hatte bei einem schweren Autounfall sein Bewusstsein verloren: Seine Augen waren zwar offen und er hat selbständig geatmet, auf irgendwelche Reize hat er aber nicht reagiert. Die Neurologen haben beim Patienten einen Nerv im Gehirn mit Stromschlägen stimuliert. Durch die Stromtherapie soll der Mann jetzt wieder Reaktionen zeigen: Er habe sogar bei seinem Lieblingslied kurz gelächelt und geweint.

Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
"Es gibt mehrere Geschichten über Komapatienten, die nach einigen Jahren wieder erwachen. Welches Ereignis dafür ausschlaggebend ist, das kann die Wissenschaft bis heute noch nicht klären. Wir müssen davon ausgehen, dass jeder Fall nur individuell zu betrachten ist. Dass es diese eine Stimulation war, dass dieser Patient wieder aufgewacht ist, ist eher zu bezweifeln."

Mordalarm in Gerasdorf

Mann mit Kopfschuss getötet

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet