Nach 27 Jahren aus Koma erwacht

Wunder in Deutschland

(25.04.2019) Das grenzt an ein medizinisches Wunder: In einer Klinik in Bayern ist eine Mutter nach 27 Jahren im Wachkoma wieder erwacht!

Im Jahr 1991 erleidet die damals 32-jährige Munira bei einem Autounfall in den Vereinigte Arabischen Emiraten schwere Hirn-Verletzungen. Sie fällt ins Wachkoma. Ärzte glauben nicht, dass Munira noch mal zu vollem Bewusstsein kommen würde. Nur ihr Sohn Omar hat die Hoffnung nie aufgegeben.

Munira verbringt fast drei Jahrzehnte in verschiedenen Krankenhäusern. Schließlich wird sie in die deutsche Schön Klinik Bad Aibling verlegt. Auch dort waren die Ärzte Anfangs skeptisch. Doch dann passiert etwas Unglaubliches: Omars Mutter öffnet wieder die Augen. Chefarzt Friedemann Müller erzählt:

"Nach 27 Jahren erwartet man eigentlich nicht, dass eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit wie bei dieser Patientin wieder möglich wird. Aber umso mehr freuen wir uns alle. Und deshalb ist auch ihr Sohn an die Presse gegangen, um zu sagen: Leute schaut und macht Mut!"

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro

Streit um gelüftete Klassen

Corona vs. Erkältung

Frauen verdienen 1/3 weniger

Corona verstärkt Ungleichheit

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen