Nach 5 Tagen aus Felsspalte befreit

Dachstein Berg Gletscher

Nach 5 Tagen ist jetzt ein vermisster Bergsteiger aus einer Felsspalte am Dachstein befreit worden!

Es ist eine Story, die an den Hollywood-Blockbuster “127 Hours“ erinnert – zum Glück aber ohne Blut. Ein 45-jähriger Deutscher stürzt am Samstag bei einer Tour am Dachstein in eine 30 Meter tiefe Doline. Dabei verletzt er sich zum Glück nur leicht, kann sich aber nicht mehr aus dem Loch befreien. Der Handyempfang liegt quasi bei null, nach 5 Tagen schafft er es aber dann endlich einen kurzen Notruf abzusetzen.

Unglaublich, wie gut der Mann den Horror überstanden hat...

site by wunderweiss, v1.50