Nach 9-Meter-Sturz fast unverletzt

(06.02.2015) Horror-Sturz mit unfassbarem Happy End! Wahnsinnsglück hatte ein 40-jähriger Bauarbeiter am Gelände des LKH Graz. Bei Umbauarbeiten im ersten Stock verliert der Mann das Gleichgewicht und stürzt genau in einen Installationsschacht. Durch diesen kracht der Mann neun Meter tief in den Keller.

Eva Stockner von der Steirerkrone:
“Der Mann ist zum Glück auf bereits verlegten Plastikrohren gelandet. Die haben seinen Sturz ordentlich gebremst. Der 40-Jährige hat tatsächlich nur leichte Prellungen an Armen und Beinen erlitten – ein echtes Wunder.“

Cobra-Einsatz im Lavanttal

"durchgedrehte" Kuh erschossen

Restaurant verbannt Fleischesser

...sie bekommen extra Raum!

3G: Kein Nachweis, kein Job?

Details zu neuer Regelung

Facebook ändert den Namen?

vielleicht bereits im Oktober

Anschlag in Wien

Täter ist unterstützt worden

Sohn will Mutter tauschen...

...gegen ein Messi-Trikot!

Inflation auf Zehn-Jahres-Hoch

Im September Anstieg auf 3,3%

3G ab 1.November

Es gibt kein entrinnen