Nach Corona: Erhöhte Anfälligkeit

Andere Erkrankungen häufiger

(27.10.2021) Wie eine aktuelle Studie jetzt zeigt, sind Corona-Patienten später anfälliger für andere Erkrankungen!

Wie jetzt eine Analyse von deutschen Krankenversicherungsdaten gezeigt hat, haben Corona-Patienten 3 Monate nach ihrer Erkrankung, deutlich häufiger Diagnosen von psychischen oder physischen Problemen!

Wie das deutsche Universitätsklinikum in Dresden heute mitteilt sind davon nicht nur Erwachsene betroffen. Auch Kinder und Jugendliche sind häufig von Post-Covid betroffen.

Typische Symptome sind demnach bei Kindern und Jugendlichen: Unwohlsein, rasche Erschöpfung, Schmerzen im hals- und Brustbereich, sowie Depressionen.

Bei Erwachsenen sind es: Geschmacksstörungen, Fieber, Husten und Atembeschwerden.

Wie viele Menschen von diesen Post-Covid Symptomen, die ca. 3 Monate nach einer Corona-Erkrankung auftreten, betroffen sind, ist nicht bekannt.

(FJ)

Impfpflicht: ELGA-Abmeldeflut

Es bringt aber nichts!

Pornos auf dem Schulhof

Altersbeschränkungen gefordert

Schildkröten in Nicaragua

Eierlegen unter Militärschutz

Wien wieder als Vorreiter

Gastro-Öffnung erst am 20.12

Spitäler rüsten auf

Mitarbeiter mit Pfefferspray

Rückschlag für App-"Lernsieg"

OLG: Datennutzung untersagt

Entlassung über Zoom-Call

900 Mitarbeiter gefeuert

Intimbilder von 12-Jähriger

49-Jähriger bedingt verurteilt