Nach Drohung selbst verletzt

Autoscheibe eingeschlagen

(21.11.2021) Ein 25-Jähriger hat am Samstag auf offener Straße in Loibach (Bezirk Völkermarkt) einen 18-Jährigen mit einem Küchenmesser bedroht. Laut Polizei schlug er die Fensterscheibe eines Pkw ein, aus dem sein Kontrahent ausgestiegen war. Dabei verletzte er sich schwer. Anschließend flüchtete er zu Fuß, die Polizei konnte ihn jedoch kurz danach mit dem Messer aufgreifen. Wegen seiner Verletzungen musste er ins Klinikum Klagenfurt gebracht werden. Der 18-Jährige wurde nicht verletzt.

(APA/CD)

Wien wieder als Vorreiter

Gastro-Öffnung erst am 20.12

Spitäler rüsten auf

Mitarbeiter mit Pfefferspray

Rückschlag für App-"Lernsieg"

OLG: Datennutzung untersagt

Entlassung über Zoom-Call

900 Mitarbeiter gefeuert

Intimbilder von 12-Jähriger

49-Jähriger bedingt verurteilt

Nehammer: Lockdown-Ende fix!

Auch Gastro soll öffnen

Corona: 77 Tote seit gestern

Höchstwert seit 11 Monaten!

Zahl der Arbeitslosen steigt

Über 370.000 ohne Job!