Nach Hechtattacke wird Teich hechtfrei

(16.06.2015) Nach der Hechtattacke wird der betroffene Teich jetzt absolut hechtfrei! Am Wochenende ist ja ein achtjähriger Niederösterreicher in einem Badeteich in Hofstetten-Grünau von einem ein Meter langen Hecht angefallen worden. Obwohl solche Vorfälle extrem selten sind, sind die Badeteich-Besucher jetzt natürlich stark verunsichert. Der Bürgermeister hat sofort reagiert und alle Hechte verbannt. Sie wurden rausgefischt und in einem reinen Fischteich wieder ausgesetzt.

Mark Perry von der Niederösterreich Krone:
"Der Bürgermeister von Hofstetten-Grünau hat sofort die Fischer aus der Region alarmiert und die haben dann gemeinsam noch am selben Abend alle Hechte, die sie erwischen konnten, herausgefischt. Die Hechte sind in einen anderen Teich umgesetzt worden, wo keine Kinder in Gefahr sind."

Die ganze Story liest du heute in der Niederösterreich-Krone und auf krone.at

Vermieter lehnt Koch ab

Corona: "Keine Gastro"

Amok-Alarm an Welser Schule

Cobra-Einsatz während Matura

Lidl ruft Wurstwaren zurück

mit Listerien verunreinigt

VIDEO: Mutter ertränkt Sohn

Mehrmals in Wasser gestoßen

Fitnessstudios startklar

Ab morgen trainierst du wieder

Feuer: Mädchen rettet Familie

Brand am Todestag des Vaters

Laudamotion: Noch Hoffnung?

Neues Ultimatum

Bald keine Windeln mehr

Notstand in China befürchtet