Nach Hechtattacke wird Teich hechtfrei

Nach der Hechtattacke wird der betroffene Teich jetzt absolut hechtfrei! Am Wochenende ist ja ein achtjähriger Niederösterreicher in einem Badeteich in Hofstetten-Grünau von einem ein Meter langen Hecht angefallen worden. Obwohl solche Vorfälle extrem selten sind, sind die Badeteich-Besucher jetzt natürlich stark verunsichert. Der Bürgermeister hat sofort reagiert und alle Hechte verbannt. Sie wurden rausgefischt und in einem reinen Fischteich wieder ausgesetzt.

Mark Perry von der Niederösterreich Krone:
"Der Bürgermeister von Hofstetten-Grünau hat sofort die Fischer aus der Region alarmiert und die haben dann gemeinsam noch am selben Abend alle Hechte, die sie erwischen konnten, herausgefischt. Die Hechte sind in einen anderen Teich umgesetzt worden, wo keine Kinder in Gefahr sind."

Die ganze Story liest du heute in der Niederösterreich-Krone und auf krone.at

Alligatoren im Drogenrausch

Drogen nicht ins WC spülen

Messerattacke in Wien

Streit um Mann endet blutig

Hirn erkennt keine E-Scooter

Problem für Autofahrer

Ex Ski-Star an Krebs erkrankt

„Fuck Cancer!“

Heute Nacht Mondfinsternis

Wann und Wo?

Verdächtiger Kastenwagenfahrer

Fahndung in Feldkirchen

Flugzeug verfehlt Touris knapp!

Krasses Video!

Partystrand Zrce brennt!

10.000 Menschen gerettet