Nach Masernfall: Impfpflicht?

Schulverbot für mehr als 20 Kids

(04.12.2019) Warum sind so viele Kinder nicht geimpft? Der jüngste Masernfall im steirischen Knittelfeld sorgt für Entsetzen. Nachdem ein Volksschüler an den Masern erkrankt ist, sind die Impfpässe aller anderen Schüler kontrolliert worden. Und von den 160 Kids haben mehr als 20 keinen Masernschutz nachweisen können. Somit müssen jetzt fast zwei Dutzend Kinder die nächsten drei Wochen daheim bleiben.

So geht es nicht weiter, her mit der Impflicht, sagt Sozialmediziner Michael Kunze:
"Es reicht, wir müssen endlich Schritte setzen. Vor dem Eintritt in den Kindergarten bzw. in die Schule muss die Masern-Impfung dokumentiert werden. Wozu haben wir denn Schulärzte und alle mögliche Behörden?"

70% werfen Lebensmittel weg

Food Waste in Österreich

1,3 Mrd Energiekostenzuschuss

Für Österreichische Unternehmen

Ukrainer müssen zahlen

Öffis ab Oktober nicht mehr gratis

Kinder immer dicker

Jeder 3. Bub übergewichtig

Baby im Koma

Gericht: Leben oder sterben?

Faktencheck-Klimabonus

Kein Geld für Frauenhäuser?

Impfung: 20-Jähriger stirbt

Todesfall nach Corona-Impfung

24 Schüler missbraucht

Lehrer schon 2013 beschuldigt