Nach Schlägerei von U6 erfasst

Wilde Schlägerei in der U6-Station Thaliastraße. In der Nacht auf heute geraten drei Männer im Alter zwischen 20 und 21 Jahren in eine heftige Prügelei. Alle drei stürzen dabei auf die Schienen. Nur Sekunden später fährt eine Garnitur in die Station. Daniel Fürst von der Wiener Polizei:

"Die drei Personen sind von der einfahrenden U-Bahn-Garnitur erfasst worden. Eine Person ist von der U-Bahn direkt erfasst worden und in weiterer Folge unter der U-Bahn liegen geblieben. Passanten, die diesen Vorfall beobachtet haben, haben diese Person unter dem Zug hervor gezogen und sie auf dem Bahnsteig abgelegt."

Ein Mann befindet sich derzeit noch in Lebensgefahr. Die zwei weiteren erleiden Verletzungen im Beinbereich und am Kopf.

Kokain bei Ibiza-Anwalt

Drogenfund geheimgehalten

Katze steckt in Plastiktank

Fotos der Rettungsaktion

Weltrekord!

Längste Brettljause

Rache: 7.500$ in Münzen

Ex-Mann mit 10 Cents ausbezahlt

Mutter stürzt von Balkon

Von Sohn (9) ausgesperrt

Gehaltsverhandlung: Trau dich

5 Tipps für mehr Geld

Thomas Cook: Frist endet

Für Rückerstattung

Kärnten: 21-Jähriger vermisst

Polizei bittet um Hinweise