Nach Schlägerei von U6 erfasst

(14.12.2017) Wilde Schlägerei in der U6-Station Thaliastraße. In der Nacht auf heute geraten drei Männer im Alter zwischen 20 und 21 Jahren in eine heftige Prügelei. Alle drei stürzen dabei auf die Schienen. Nur Sekunden später fährt eine Garnitur in die Station. Daniel Fürst von der Wiener Polizei:

"Die drei Personen sind von der einfahrenden U-Bahn-Garnitur erfasst worden. Eine Person ist von der U-Bahn direkt erfasst worden und in weiterer Folge unter der U-Bahn liegen geblieben. Passanten, die diesen Vorfall beobachtet haben, haben diese Person unter dem Zug hervor gezogen und sie auf dem Bahnsteig abgelegt."

Ein Mann befindet sich derzeit noch in Lebensgefahr. Die zwei weiteren erleiden Verletzungen im Beinbereich und am Kopf.

73-Jähriger ersticht Ehefrau

Mordalarm in Oberösterreich

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?