Nach Schlägerei von U6 erfasst

(14.12.2017) Wilde Schlägerei in der U6-Station Thaliastraße. In der Nacht auf heute geraten drei Männer im Alter zwischen 20 und 21 Jahren in eine heftige Prügelei. Alle drei stürzen dabei auf die Schienen. Nur Sekunden später fährt eine Garnitur in die Station. Daniel Fürst von der Wiener Polizei:

"Die drei Personen sind von der einfahrenden U-Bahn-Garnitur erfasst worden. Eine Person ist von der U-Bahn direkt erfasst worden und in weiterer Folge unter der U-Bahn liegen geblieben. Passanten, die diesen Vorfall beobachtet haben, haben diese Person unter dem Zug hervor gezogen und sie auf dem Bahnsteig abgelegt."

Ein Mann befindet sich derzeit noch in Lebensgefahr. Die zwei weiteren erleiden Verletzungen im Beinbereich und am Kopf.

Unwetter in Österreich

5 Menschen tot

Pensionen werden erhöht

Inflation: Etwa um die 5,8 %

"Hitzefrei" für Pferde

VGT fordert Ganztags-Regelung

Kinderleichen in Koffern

Obduktionsergebnis steht fest

Ronaldo wird verwarnt

Attacke auf Fußball-Fan

Wien erhöht Gebühren

Parken, Wasser, Kanal, Müll

Rus: Warnung vor AKW Beschuss

Backup-Systeme getroffen

Masern: Impfpflicht in DEU

Kommt sie auch in AUT?