Nach Wahl: Neuer Corona-Kurs?

Druck könnte "unsanfter" werden

(28.09.2021) Wird der Corona-Kurs der Bundesregierung jetzt härter? Die Wahlen in Oberösterreich und Graz sind geschlagen und somit könnte der “sanfte Druck“ auf Ungeimpfte jetzt etwas “unsanfter“ werden. Vor allem Ärzte haben der Regierung in den letzten Wochen zu lasche Corona-Maßnahmen vorgeworfen. Als Begründung wurden dabei stets die Wahlen vermutet, man wolle scheinbar keine Wähler verärgern, so der Vorwurf.

Doch jetzt sieht die Sache natürlich anders aus, sagt Politikberater Thomas Hofer:
"Es wurde ja zuletzt schon über 3G am Arbeitsplatz und 2G für verschiedene Events diskutiert. Aber bis jetzt eben nur diskutiert, das könnte sich natürlich ändern. Es wird aber natürlich von der Entwicklung der Corona-Infektionszahlen abhängen. Sollten sich die in die falsche Richtung bewegen, dann könnte es durchaus deutlich schärfere Regeln geben."

(mc)

Brasilien: Attacken auf Affen

misshandelt und vergiftet

Energie um 45 % teurer!

Im Vergleich zum Vorjahr

Erste Impf-Entschädigungen

Bisher 7 Fälle bewilligt

Kämpfe rund um AKW!

Ukr: Sorge um Saporischschja

Trump-Razzia durch FBI

Ging es um Atomwaffen?

Achterbahnunfall im Legoland!

31 Menschen verletzt

Wolfseltern-Abschuss: Anzeige

"Welpen würden verhungern"

Kärntner Wirt verletzt Gäste

bei Messerattacke