Nachbarin droht mit Pistole

Cobra-Einsatz in Linz

(26.03.2021) Cobra-Einsatz wegen einer rabiaten Nachbarin in Linz. Ein Mann hat die Polizei alarmiert, da ihn seine Nachbarin gerade mit einer Pistole in der Hand bedroht hätte. Da gegen die amtsbekannte Frau bereits ein Waffenverbot verhängt worden ist, sind gleich mehrere Polizeistreifen und eine Cobra-Einheit vor Ort gerast. Die Beamten haben die Wohnung aufgebrochen, die Frau ist allerdings nicht daheim gewesen.

Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
“Die Polizei hat die Frau dann aber per Handy-Ortung ausfindig gemacht und verhaftet. Sie hatte eine CO2-Pistole und auch ein Klappmesser dabei. Sie ist in die Landesnervenklinik eingewiesen worden.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Abtreibungsverbot - und dann?

Schritte rückwärts in USA

Kommt Maskenpflicht zurück?

Rauch will sich nicht festlegen

BP-Wahl am 9. Oktober!

VdB stellt sich Wiederwahl

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor

Gericht kippt Abtreibungsrecht

In den USA