Nachhilfelehrer vor Gericht

(18.10.2013) Weil er zwei minderjährige Mädchen missbraucht haben soll, muss sich heute ein Nachhilfelehrer am Wiener Straflandesgericht verantworten. Dem Angeklagten wird Vergewaltigung, sexueller Missbrauch Unmündiger und Missbrauch eines Autoritätsverhältnisses vorgeworfen.

Statt Nachhilfe hatte der Mann offenbar nur Sex mit seinen Schützlingen im Kopf: Ein Gutachten spricht von einer höhergradigen-geistig-seelischen Abartigkeit. Der Lehrer dürfte seine Autorität beinhart ausgenutzt haben: Er soll sich an einer 13 und einer 12-Jährigen vergangene haben. Seine offenkundige Vorliebe für kleine Mädchen könnte dem 40-Jährigen bis zu zehn Jahre Haft sowie die Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher einbringen.

13-Jähriger 'vercheckt' Gras

Direkt aus Kinderzimmer!

OÖ: Kletterer stürzt ab!

Das Seil war zu kurz!

Aktivisten angekettet!

Wiener Baustelle wieder besetzt

USA unter Schock!

Nach Amoklauf in Volksschule

Kourtneys knappes Brautkleid

Riskanter Look auf Hochzeit

Gassi mit Goldfisch

Innovation oder unnötig?

Nach tödlichem Autopilotunfall

Tesla-Fahrer angeklagt

„Sex-Paar“ verletzt Nachbarn

Nach Beschwerde durchgedreht