Pinguin-Babys in Schönbrunn

(30.06.2014) 300614 KL Gleich siebenfachen Pinguin-Nachwuchs gibt es im Tiergarten Schönbrunn! Die kleinen Felsenpinguine sind ab heute im Zoo zu sehen. Diese Pinguine gelten auf Grund von Überfischung und dem Klimawandel als bedrohte Tierart.

Toni Weissenbacher vom Tiergarten Schönbrunn:
„Am Anfang sind sie so kleine Wollknäuel, damit sie gegen Kälte gut geschützt sind. Das erste Fell verlieren sie aber jetzt und kriegen richtige Federn, mit denen sie dann auch schwimmen können. Wenn ein Küken mit diesem weichen Fell ins Wasser fällt, würde es ertrinken.“

4% der Sterbefälle durch CoV

in Österreich

Kids in Porno-Falle gelockt

Österreicher festgenommen

Opa pflügt mit Auto durch Feld

85-Jähriger auf wilder Irrfahrt

Morgen bis zu 35 Grad!

Danach wieder Abkühlung

Maskenpflicht in OÖ

Wirte verzweifeln

Rom: 600 Infizierte aus Ausland

Gefälschte Tests

Felssturz in Bärenschützklamm

zwei Todesopfer

KNTN: Maskenpflicht am Abend

zwischen 21 und 02 Uhr