Pinguin-Babys in Schönbrunn

(30.06.2014) 300614 KL Gleich siebenfachen Pinguin-Nachwuchs gibt es im Tiergarten Schönbrunn! Die kleinen Felsenpinguine sind ab heute im Zoo zu sehen. Diese Pinguine gelten auf Grund von Überfischung und dem Klimawandel als bedrohte Tierart.

Toni Weissenbacher vom Tiergarten Schönbrunn:
„Am Anfang sind sie so kleine Wollknäuel, damit sie gegen Kälte gut geschützt sind. Das erste Fell verlieren sie aber jetzt und kriegen richtige Federn, mit denen sie dann auch schwimmen können. Wenn ein Küken mit diesem weichen Fell ins Wasser fällt, würde es ertrinken.“

Bär ist komplett high

Von halluzinogenem Honig

Kogler: Keine Neuwahlen

Gegen Spekulationen über Ampel

Schule: Zoff um CoV-Regeln

Zeit für Lösungen drängt

Hans Krankl festgenommen

Nach Bundesliga-Match

Formel 1 Auto auf Autobahn

Polizei ermittelt nach Video

Zug erfasst Jugendlichen

NÖ: 18-Jähriger tot

Verkehrsunfall in Schladming

Drei Menschen sterben

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen