Nackt-Radlerin in Wien

(06.07.2017) Splitterfasernackt auf dem Fahrrad durch Wien! Viele Passanten haben gestern kräftig gestaunt, als sie im 3. Bezirk eine völlig nackte Radfahrerin gesehen haben. Die FFK-Radlerin hat zwar alle Blicke auf sich gezogen, zum Glück ist es aber zu keinen Auffahrunfällen gekommen.

Doch Warnung an alle: So eine Nackt-Fahrt kann ganz schön teuer werden. Wenn du auf der Straße ohne Klamotten erwischt wirst, droht dir eine Anzeige wegen einer “Anstandsverletzung“. Und das kann ganz schön ins Geld gehen.

Patrick Mayrhofer von der Wiener Polizei:
“Der Strafrahmen liegt bei 700 Euro. Beim ersten Vergehen wird die Geldstrafe wohl noch etwas niedriger ausfallen, für Wiederholungstäter wird’s aber teuer.“

"Brauchst du Hilfe?"

Bub vor Prügel-Eltern gerettet

Kaffee im Flugzeug?

Stewardess warnt vor Heißgetränken

Unglaublich, aber wahr!

Berlins verrückteste Babynamen

No Angels vor Comeback

Heißes Gerücht

Medien: Alaba zu Real

Vater dementiert

Details nach Mord in OÖ

Tiefer Hass auf Ehefrau

FFP2-Masken: Mehrmals tragen?

Tragedauer entscheidend

US-Kapitol abgeriegelt

Brand als Ursache