Nackter Lenker auf Crash-Tour

Im Adamskostüm geflüchtet

(14.08.2020) Irre Crash-Fahrt eines Splitternackten im Bezirk Tulln. Ein Niederösterreicher kracht in den frühen Morgenstunden mit seinem Wagen in Feuersbrunn zunächst in eine Gartenmauer. Danach fährt er einen Hydranten um, rammt einen Stromverteiler und schließlich auch noch einen Lichtmast.

Raimund Schwaigerlehner von der Polizei Niederösterreich:
"Besonders kurios war, dass der Mann dabei völlig nackt gewesen ist. Er ist auch nackt zu Fuß vom Unfallort geflüchtet. Die Kollegen haben ihn aber wenig später auffinden können."

Ein durchgeführter Alkoholtest hat 1,6 Promille ergeben.

(mc)

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie

Wieder Fucking-Schilder geklaut

Bald wird der Ort umbenannt

Truck brennt im Tunnel

Dramatische Szenen

Mehrheit für Massentests

Kanzler Kurz lobt Länder

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern