Nacktfahren: Ganz schön teuer

Don't strip and drive!

(28.06.2019) Don’t strip and drive! Trotz Mega-Hitze solltest du am Steuer deine Klamotten anlassen. Im deutschen Brandenburg hat die Polizei einen splitternackten Motorradfahrer gestoppt. Obwohl er zumindest einen Helm getragen hat, muss der Biker jetzt mit 1.000 Euro Strafe rechnen.

Auch in Österreich kann Nacktfahren - sowohl am Motorrad, als auch im Auto - teuer werden. Sebastian Obrecht vom ARBÖ:
"Das ist zwar grundsätzlich nicht verboten, allerdings nur, wenn sich dadurch niemand belästigt fühlt. Sonst droht natürlich eine Strafe wegen einer Anstandsverletzung. Und da können bis zu 2.000 Euro fällig werden."

Am günstigsten kommt man noch in Vorarlberg mit rund 200 Euro davon. In Kärnten werden 218 Euro fällig, in Tirol und Oberösterreich 360. Im Burgenland und in Salzburg beträgt die Strafe dann schon satte 500 Euro, in Wien und Niederösterreich sogar 1.000. Die Steiermark ist aber mit 2.000 Euro absoluter Spitzenreiter.

Mann von Müllwagen getötet

90-Jähriger wurde überrollt

Adele zeigt neue Figur

Sängerin hat 45kg weniger

Pferd fast zu Tode gefüttert

von Urlaubern

Randale im Urlaubsflieger

Prügel für Maskenverweigerer

Frau gebar Baby am Strand

Schwangerschaft nicht bemerkt

Dauerregen: Feuerwehr gewarnt

100 Liter und mehr pro m²

Handel: Bonus & Maskenpause?

Supermarkt-Angestellte leiden

Freibäder drohen mit Schließung

Besucher seien zu unvorsichtig