Nacktvideo: Strafen gefordert

Filmen allein derzeit legal

(08.03.2019) Da macht jemand heimlich Nacktvideos von Frauen und kommt einfach so damit davon. Der Skandal rund um eine Fußball-Damenmannschaft aus dem Mostviertel sorgt für Unverständnis. Ein Trainer soll die Spielerinnen ja heimlich beim Duschen gefilmt haben. Da er aber das Material nicht verbreitet haben soll, sind die Ermittlungen gegen ihn eingestellt worden. Das Filmen allein ist nämlich nach derzeitiger Rechtslage kein Straftatbestand.

Das muss sich schnell ändern, fordert SPÖ-Justizsprecher Hannes Jarolim:
"Das ist völlig inakzeptabel. Und ich bin der Meinung, dass die von vielen geforderte Verwaltungsstrafe viel zu wenig ist. Hier muss man mit dem Strafgesetzbuch vorgehen. Es muss auf jeden Fall nachgeschärft werden."

Freistellung für Schwangere

Anspruch verlängert

Ungeimpftes Ehepaar Tod

Corona-Todesfall in NÖ

Großbritannien ohne Sprit

90% der Tankstellen leer

Erdbeben auf Kreta

Mehrere Verletzte

5G: Große Ablehnung

Schweizer Studie klärt auf

Aufregung um Meghan Markle

Fragwürdige New-York-Outfits

Kind stirbt bei Grenzübertritt

Lukaschenko bekommt Schuld

Bitcoin Hamster

Pelzige Krypto-Trader