Nadal schlägt Thiem

Thiem muss weiter warten

Nix ist es geworden mit dem ersten Grand-Slam-Titel für Dominic Thiem. Im hochklassigen Finale der French Open muss sich der 25-jährige Niederösterreicher – wie schon im letzten Jahr – dem Spanier Rafael Nadal geschlagen geben. Nach drei Stunden Spielzeit verwertet Nadal seinen zweiten Matchball zum Triumph. Letztendlich setzt er sich mit 6:3 5:7 6:1 6:1 durch. Damit muss Thiem weiter auf seinen ersten Sieg bei einem Grand-Slam-Turnier warten. Sieger Nadal zieht aber auch gleichzeitig den Hut vor dem 25-Jährigen und wünscht ihm viel Glück für die Zukunft. Für den „Sandplatzkönig“ ist es übrigens schon der zwölften Titel in Paris.

Die Gefahr lauert im Essen

Tödlicher Wurm auf Mallorca

Fernseher um stolze 5,8 Mio.

Geht’s noch teurer?

„Tetris Challenge“ überall!

Ausgepackte Rettungsautos

Hausbesetzung in Wien

Im Bezirk Hernals

Allergiealarm im Intimbereich

Feuchttücher im Test

Braut stirbt am Weg zum Altar

Sie war schwanger

Fahndung nach diesem Mann

Polizei bittet um Hinweise

Python kriecht in Auto rum

Während Fahrt entwischt