“NadiX”: Virbrierende Yoga-Pants

(17.07.2017) Jetzt gibt’s Yoga-Hosen, die vibrieren! Kein Scherz: Die neuen Sporthosen sollen dir helfen, die Yoga-Übungen auch korrekt auszuführen. Wie funktioniert's? Die Yoga-Hose hat an gleich fünf verschiedenen Punkten Sensoren, welche bei einer falschen Yoga-Stellung vibrieren. Solltest du deine Hüften, Knie oder Knöchel falsch positionieren, meldet sich der entsprechende Sensor und du kannst die richtige Yoga-Stellung einnehmen.

Erfinderin Billie Whitehouse im CNN-Interview:
"Du kannst dir eine Play-List aussuchen, wenn du dir dein eigenes Training zusammenstellen möchtest. Du kannst dir ein Trainer-unterstütztes Programm aussuchen, welches dir zu bestimmten Posen Feedback gibt und dann gibt es noch jene Funktion, die für Menschen da ist, die absolute Yoga-Anfänger sind. Diese Menschen, die noch keine Erfahrung im Yoga haben, werden die einzelnen Posen dann Stück für Stück erlernen können."

Ganz billig ist das gute Stück aber nicht: Die vibrierende Yoga-Pants kosten umgerechnet rund 275 Euro!

Tote bei Waldbränden in Kalifornien

Kampf gegen Flammen geht weiter

Stromhalsbänder: Hunde gerettet

"Eh nur Vibrationsmodus"

Klapperschlangenbiss in OÖ

"Haustier" schnappt zu

Uni-Start unter Corona-Regeln

Maskenpflicht im Hörsaal

GZSZ Schauspielerin geschockt

Findet eigene Kids im Darknet

Wien: "Autofreie Innenstadt"?

Ludwig sagt: Nein!

Zweiter Lockdown vor November?

Anschober dementiert

Neues bei Whatsapp

Chats werden einzigartig