Nahe Paris: Auto rast in Pizzeria

Tödliches Drama in Frankreich! In der Nähe von Paris ist ein Auto in eine Pizzeria gerast. Ein 13-jähriges Mädchen wird dabei getötet, mehrere Menschen schwer verletzt. Ein 3-jähriger Bub schwebt in Lebensgefahr. Passiert ist der Vorfall am Abend in dem kleinen Ort Sept-Sorts, etwa 60 Kilometer östlich der französischen Hauptstadt.

Der Fahrer des Autos wurde festgenommen. Die Ermittler gehen vorerst nicht von einem Terroranschlag aus. Womöglich handle es sich um einen Selbstmord-Versuch unter Drogen-Einfluss. Der junge Mann habe angegeben, bereits am Sonntag versucht zu haben, sich das Leben zu nehmen. Laut Staatsanwaltschaft soll der Fahrer auf jeden Fall absichtlich in die Pizzeria gerast sein.

Die Gefahr lauert im Essen

Tödlicher Wurm auf Mallorca

Fernseher um stolze 5,8 Mio.

Geht’s noch teurer?

„Tetris Challenge“ überall!

Ausgepackte Rettungsautos

Hausbesetzung in Wien

Im Bezirk Hernals

Allergiealarm im Intimbereich

Feuchttücher im Test

Braut stirbt am Weg zum Altar

Sie war schwanger

Fahndung nach diesem Mann

Polizei bittet um Hinweise

Python kriecht in Auto rum

Während Fahrt entwischt