Nasenkorrektur ohne OP!

(29.01.2017) Mach diesen Beauty-Hack bitte nicht nach: Ein gebogenes Plastikteil soll dir die Nasen-OP ersparen. Eine Youtuberin zeigt’s vor: Sie drückt sich zwei kleine Häkchen in die Nasenlöcher und bekommt so das perfekte Stupsnäschen. Allerdings bleibt das natürlich nicht für immer: Wenn der Haken draußen ist, nimmt die Nase wieder ihre gewohnte Form ein. Außerdem ist das Teil in der Nase echt schmerzhaft - und auch die Einführung sieht nicht unkompliziert aus!

Beauty-Doc Nikolaus Redtenbacher: "Das Hauptproblem ist, dass die Nasenspange Platz kostet. Man bekommt dementsprechend weniger Luft. Weiters kann es durchaus sein, dass man kleinere Verletzungen in der Nase verursacht: Es kommt zu Entzündungen, Pickeln oder sonstigen Hautproblemen, die nachher vielleicht sogar mit Medikamenten behandelt werden müssen."

Surfer-Brett wieder gefunden

8.000 Kilometer weit weg

Wende bei Corona-Zahlen

in Österreich!

Mann masturbiert öffentlich

Frau (36) sexuell belästigt

Panther in Dorf gesichtet

Bewohner in Schock

GTI-Treffen: Irre Szenen

Chaos-Weekend in Kärnten

Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen