Navi lotst LKW auf Gleise

(15.03.2014) Sein Navi hat einen LKW-Fahrer in Oberösterreich in eine brenzlige Situation gebracht. Im Stadtgebiet von Bad Ischl lotst das Gerät den Mann zu einem Bahnübergang. Weil sein Sattelschlepper so groß ist, schafft der 41-Jährige es nicht, drüberzufahren. Dann schließen sich plötzlich Schranken, wegen eines herannahenden Zuges, der Mann steckt fest.

Petra Datscher von der Polizei:
‚Der Mann ist dann aus dem Führerhaus hinaus und hat versucht, den Lok-Führer auf seine missliche Lage aufmerksam zu machen. Dieser hat das zwar gesehen und sofort eine Schnellbremsung eingeleitet, erfasste den LKW aber trotzdem noch und hat ihn ca. 200 Meter vor sich her geschoben.‘

Der LKW ist völlig hinüber, verletzt wurde aber niemand.

Hans Krankl festgenommen

Nach Bundesliga-Match

Formel 1 Auto auf Autobahn

Polizei ermittelt nach Video

Zug erfasst Jugendlichen

NÖ: 18-Jähriger tot

Verkehrsunfall in Schladming

Drei Menschen sterben

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen

81-Jährige vor Gericht

Nach Tod der Tochter

Kleinkind bei Unfall verletzt

Notarzthubschrauber im Einsatz

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"