Navi lotst LKW auf Gleise

(15.03.2014) Sein Navi hat einen LKW-Fahrer in Oberösterreich in eine brenzlige Situation gebracht. Im Stadtgebiet von Bad Ischl lotst das Gerät den Mann zu einem Bahnübergang. Weil sein Sattelschlepper so groß ist, schafft der 41-Jährige es nicht, drüberzufahren. Dann schließen sich plötzlich Schranken, wegen eines herannahenden Zuges, der Mann steckt fest.

Petra Datscher von der Polizei:
‚Der Mann ist dann aus dem Führerhaus hinaus und hat versucht, den Lok-Führer auf seine missliche Lage aufmerksam zu machen. Dieser hat das zwar gesehen und sofort eine Schnellbremsung eingeleitet, erfasste den LKW aber trotzdem noch und hat ihn ca. 200 Meter vor sich her geschoben.‘

Der LKW ist völlig hinüber, verletzt wurde aber niemand.

30-Kilometer-Geisterfahrt

Alkoholtest negativ

Bärenangriff: Bub gestorben

in Russland

Wien: Schwere Körperverletzung

Kennst du diesen Mann?

700.000 Corona-Tote

Weitere Ausbreitung

Baby stirbt an Corona

Erst zwei Tage alt

Neue Donau: Badeverbot

Hochwasser

Schwere Explosion in Beirut

Dutzende Tote und 4.000 Verletzte

OÖ: Aggressives Pärchen in Zug

Polizistin an Haaren gerissen