Navi-System Galileo: Ausfall!

Keine Signale

(15.07.2019) Rätselhafter Ausfall des europäischen Satelliten-Navigationssystems Galileo! Keiner der Satelliten sendet derzeit Signale. Betroffen seien Einrichtungen auf dem Boden. Der Such- und Rettungsdienst, mit dem Menschen in Notlagen aufgespürt werden können, funktioniere aber, so die Betreibergesellschaft. Mit dem milliardenschweren Projekt Galileo will Europa ja unabhängig vom amerikanischen GPS werden.

Derzeit wird nach der Ursache für den Systemausfall gesucht, sagt Tech-Experte David Kotrba von futurezone.at: „Viele Leute machen sich Sorgen, dass das Ganze zum Beispiel Folge eines Cyberangriffes ist. Sie befürchten, dass eine andere mögliche staatlich gelenkte Organisation versucht, das europäische Satellitennavigationssystem auszuschalten und ihnen das auch gelungen ist.“

Galileo-Chips sind schon in vielen Smartphones eingebaut, in insgesamt über 140 verschiedenen Modellen. Galileo ist aber nur ein mögliches Navigationssystem, das das Smartphone in Anspruch nehmen kann, sagt David Kotrba: „Die anderen Systeme sind GPS und das russische Glonass - Galileo kommt da quasi dazu. Das heißt nicht, wenn man mit dem Smartphone herum fährt und navigiert, dass man durch diesen Galileo-Ausfall auf einmal keine Daten mehr bekommt, denn GPS und Glonass sind weiterhin funktionsfähig.“

Kibali wird ein Jahr alt

Geburtstag in Schönbrunn

OÖ: Hund erschossen

an einen Baum gebunden

Bananenkauf wird zur Gefahr

Frau hat Mega-Schock

Mann (30) nach Corona-Party tot

Trauer in Texas

Puma gestohlen

Pole stellt sich Polizei

Onlinebusreisen für Japaner

Reiselust soll bleiben

Gastro: Weiterhin fettes Minus

Kaum Gäste in der City

Saturn & Jupiter zu sehen

So hell nur alle 20 Jahre