Navi verrät Reifen-Diebe

(24.02.2014) Ein Navi hat im Burgenland mutmaßliche Reifen-Diebe auffliegen lassen! Kurz vor der Grenze zu Ungarn haben Polizisten zwei Männer gestoppt. Weil sie nicht genau erklären konnten, woher ihr Navi stammt, haben die Beamten das Auto genauer unter die Lupe genommen. Im Wagen haben sie schließlich Porsche-Reifen im Wert von 14.000 Euro gefunden.

Danach haben sie sich die Polizisten das Navi genauer angesehen, so Oliver Papacek von der Burgenland-Krone:
„Die Polizisten haben sich die ‚Favoriten‘-Liste in dem Navigationsgerät angeschaut. Sie haben eine Adresse gefunden, die sie zu einer Garage in Wien geführt hat. Dort wurde dann auch der Porsche ohne Reifen aufgebockt auf einem Feuerlöscher gefunden.“

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf

Macht Covid unfruchtbar?

Länderübergreifende Untersuchung

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt