Navi verrät Reifen-Diebe

(24.02.2014) Ein Navi hat im Burgenland mutmaßliche Reifen-Diebe auffliegen lassen! Kurz vor der Grenze zu Ungarn haben Polizisten zwei Männer gestoppt. Weil sie nicht genau erklären konnten, woher ihr Navi stammt, haben die Beamten das Auto genauer unter die Lupe genommen. Im Wagen haben sie schließlich Porsche-Reifen im Wert von 14.000 Euro gefunden.

Danach haben sie sich die Polizisten das Navi genauer angesehen, so Oliver Papacek von der Burgenland-Krone:
„Die Polizisten haben sich die ‚Favoriten‘-Liste in dem Navigationsgerät angeschaut. Sie haben eine Adresse gefunden, die sie zu einer Garage in Wien geführt hat. Dort wurde dann auch der Porsche ohne Reifen aufgebockt auf einem Feuerlöscher gefunden.“

Kontrollen im Privatbereich?

Anschober ist dagegen

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe