Navi verrät Reifen-Diebe

(24.02.2014) Ein Navi hat im Burgenland mutmaßliche Reifen-Diebe auffliegen lassen! Kurz vor der Grenze zu Ungarn haben Polizisten zwei Männer gestoppt. Weil sie nicht genau erklären konnten, woher ihr Navi stammt, haben die Beamten das Auto genauer unter die Lupe genommen. Im Wagen haben sie schließlich Porsche-Reifen im Wert von 14.000 Euro gefunden.

Danach haben sie sich die Polizisten das Navi genauer angesehen, so Oliver Papacek von der Burgenland-Krone:
„Die Polizisten haben sich die ‚Favoriten‘-Liste in dem Navigationsgerät angeschaut. Sie haben eine Adresse gefunden, die sie zu einer Garage in Wien geführt hat. Dort wurde dann auch der Porsche ohne Reifen aufgebockt auf einem Feuerlöscher gefunden.“

Rooz letzter Wille

Notar-Besuch & Intensivstation

+++Angelobung+++

Um 13 Uhr

Warnung vor Doppelinfektion

"Besonders gefährlich"

Anwalt: "Belakowitsch lügt"

Wirbel um Impfschäden-Sager

Britin überlebt Krokodilangriff

"Ich hatte sehr viel Glück"

Leichenfotos in Chatgruppen!

Polizisten angeklagt

Schockierendes Weihnachtsfoto

US-Politiker mit Waffen!

Impfpflicht: Erster Entwurf

Bis zu 3600€ Strafe