3,8 m LKW + 3,5 m Brücke = Autsch

(22.03.2017) Ein 3,8 Meter hoher Truck, eine nur 3,5 Meter hohe Brücke und ein LKW-Fahrer, der sich blind auf sein Navi verlässt – eine ganz schlechte Kombination. Ein steckengebliebener Sattelschlepper hat in Villach stundenlang für ein Verkehrschaos gesorgt. Der Trucker folgt eisern seinem Navigationsgerät und vergisst dabei, dass sein Fahrzeug 30 Zentimeter höher, als die Brücke vor ihm ist. Erst als Blech auf Beton stößt, bemerkt der Lenker seinen Fehler.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Der steckengebliebene Truck hat stundenlang die Straße blockiert. Erst mit einem speziellen Abschleppwagen hat man den tonnenschweren LKW bergen können. Der Brücke ist nicht viel passiert, der Schaden am Laster ist aber natürlich enorm.“

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral

Rihanna sexy

bei der Müllentsorgung

Redeverbot in Öffis

Jetzt auch in Österreich?

Susanne Raab wird Mama

Glück bei der Familienministerin

Nutztiere im Überfluss

Krise überrollt Fleischindustrie