3,8 m LKW + 3,5 m Brücke = Autsch

(22.03.2017) Ein 3,8 Meter hoher Truck, eine nur 3,5 Meter hohe Brücke und ein LKW-Fahrer, der sich blind auf sein Navi verlässt – eine ganz schlechte Kombination. Ein steckengebliebener Sattelschlepper hat in Villach stundenlang für ein Verkehrschaos gesorgt. Der Trucker folgt eisern seinem Navigationsgerät und vergisst dabei, dass sein Fahrzeug 30 Zentimeter höher, als die Brücke vor ihm ist. Erst als Blech auf Beton stößt, bemerkt der Lenker seinen Fehler.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Der steckengebliebene Truck hat stundenlang die Straße blockiert. Erst mit einem speziellen Abschleppwagen hat man den tonnenschweren LKW bergen können. Der Brücke ist nicht viel passiert, der Schaden am Laster ist aber natürlich enorm.“

Ö: Corona-Lage spitzt sich zu

"Jetzt braucht es Disziplin"

148 Dosen Thunfisch geklaut

Ladendieb ist "Tonno-Junkie"

Video: Stier in Linz ausgebüxt

Polizei war im Großeinsatz

Apple entwickelt Suchmaschine

als Konkurrenz für Google

Spott-Welle für Kim Kardashian

gibt mit privater Insel an

OÖ geht gegen Privatpartys vor

um Lockdown zu verhindern

Drastische Maßnahmen in D

Todeszahlen steigen rasant

Zoo tötet erneut Tiere

wegen Modernisierung