3,8 m LKW + 3,5 m Brücke = Autsch

(22.03.2017) Ein 3,8 Meter hoher Truck, eine nur 3,5 Meter hohe Brücke und ein LKW-Fahrer, der sich blind auf sein Navi verlässt – eine ganz schlechte Kombination. Ein steckengebliebener Sattelschlepper hat in Villach stundenlang für ein Verkehrschaos gesorgt. Der Trucker folgt eisern seinem Navigationsgerät und vergisst dabei, dass sein Fahrzeug 30 Zentimeter höher, als die Brücke vor ihm ist. Erst als Blech auf Beton stößt, bemerkt der Lenker seinen Fehler.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Der steckengebliebene Truck hat stundenlang die Straße blockiert. Erst mit einem speziellen Abschleppwagen hat man den tonnenschweren LKW bergen können. Der Brücke ist nicht viel passiert, der Schaden am Laster ist aber natürlich enorm.“

Bärenangriff: Bub gestorben

in Russland

Wien: Schwere Körperverletzung

Kennst du diesen Mann?

700.000 Corona-Tote

Weitere Ausbreitung

Baby stirbt an Corona

Erst zwei Tage alt

Neue Donau: Badeverbot

Hochwasser

Schwere Explosion in Beirut

Dutzende Tote und 4.000 Verletzte

OÖ: Aggressives Pärchen in Zug

Polizistin an Haaren gerissen

Verhindert Corona-App 2. Welle?

Bis jetzt zu wenig Downloads